Zoom MS-70 CDR: Update auf V2

Vorangekündigte und noch unbekannte Objekte der Begierde, Vorsicht: Kann Spuren von G.A.S. enthalten!

Re: Zoom MS-70 CDR: Update auf V2

Beitragvon Der60er » Sonntag 10. Juni 2018, 14:50

Pfaelzers KSM hat geschrieben:.........Das G3 kann ich sehr empfehlen (habe es auf beiden Boards)........

im Loop oder vorm Amp?
Früher war ich unentschlossen, heute bin ich mir da nicht mehr so sicher.

Grüße vom Wolf
Benutzeravatar
Der60er
 
Beiträge: 670
Registriert: Donnerstag 16. Oktober 2014, 20:37

Re: Zoom MS-70 CDR: Update auf V2

Beitragvon Pfaelzers KSM » Sonntag 10. Juni 2018, 16:03

Der60er hat geschrieben:
Pfaelzers KSM hat geschrieben:.........Das G3 kann ich sehr empfehlen (habe es auf beiden Boards)........

im Loop oder vorm Amp?
Ich habe keine Amps mit FX-Loop....spiele nur Einkanaler.
Mein Boards sehen so aus:
-> Anblasteio (Compressor, Tube Screamer, RAT, alles von Mooer) -> Ampsim-Trio (Mooer Bluescrab für JTM, Mooer OCD-Clon für JCM, Mooer Rumble Drive für Dumble) -> G3 für Mod/Delay/Reverb -> Cleanbooster für Solo.
Amp dahinter ist mir egal, solange er einen brauchbaren Cleansound hat.
Das G3 macht genau das, was es soll. Es bietet mir die benötigten FX-Sounds und ich kann bei allen die Grschwindigkeit tappen, die dann global gilt. Und ich habe ganz am Schluß beim G3 die Twin-Sim, die normalerweise aus ist, aber falls der Amp abraucht (oder keiner da ist) schalte ich die Ampsim ein und gehe damit ins Pult.
Ich bin da ziemlich einfach gestrickt...
You can‘t buy tone.
Benutzeravatar
Pfaelzers KSM
 
Beiträge: 242
Registriert: Sonntag 1. April 2018, 17:40

Vorherige

Zurück zu Produktinformationen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

x