Weehbo Helldrive

Besprechungen von getestetem Gitarren-Equipment
Benutzeravatar
mc fly
Beiträge: 490
Registriert: Mittwoch 12. November 2014, 19:15
Wohnort: Westwood Forest
Kontaktdaten:

Re: Weehbo Helldrive

Beitrag von mc fly » Donnerstag 5. Juli 2018, 18:11

Kleiner Check am total clean eingestellten Amp.
Ich finde das ist der perfekte Brownsound, also heißer Marshall...
Schon klasse für reine Pedalzerre, oder?


Stark!? Warum ist in der Zukunft alles Stark...???

Benutzeravatar
Batz Benzer
Beiträge: 7604
Registriert: Montag 13. Oktober 2014, 17:18
Wohnort: Sonic Marshall City

Re: Weehbo Helldrive

Beitrag von Batz Benzer » Donnerstag 5. Juli 2018, 19:00

Moin!

Für "heiß" fehlt es mir an HotRod-Gain, ich empfinde es als "Low Rhythm".

Aber es gefällt mir; Du bist hier im Forum der Gitarrist, von dem ich mir was abgucken mag... und werde... :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:
"Lennon was the soul of the Beatles, Harrison was the spirit, Paul was the heart, and Ringo was the drummer."

- George Martin

Benutzeravatar
mc fly
Beiträge: 490
Registriert: Mittwoch 12. November 2014, 19:15
Wohnort: Westwood Forest
Kontaktdaten:

Re: Weehbo Helldrive

Beitrag von mc fly » Donnerstag 5. Juli 2018, 19:09

Ich danke Dir Batz! :thumbsup02: :banana02:
Der Zerrgrad war ab noch nicht ausgereizt...
Stark!? Warum ist in der Zukunft alles Stark...???

Benutzeravatar
mc fly
Beiträge: 490
Registriert: Mittwoch 12. November 2014, 19:15
Wohnort: Westwood Forest
Kontaktdaten:

Re: Weehbo Helldrive

Beitrag von mc fly » Sonntag 22. Juli 2018, 12:41

Für die, die es noch nicht entdeckt haben.
Hier nochmal das Helldrive Pedal zum Blues Jam Track mit Paula. :thumbs:
Stark!? Warum ist in der Zukunft alles Stark...???

Benutzeravatar
mc fly
Beiträge: 490
Registriert: Mittwoch 12. November 2014, 19:15
Wohnort: Westwood Forest
Kontaktdaten:

Re: Weehbo Helldrive

Beitrag von mc fly » Sonntag 4. November 2018, 11:15

Hallöchen!

Nochmal in die Runde, nachdem ich nun ein Tonehunter London 67 hier hatte, ein Juicy Fruit von Tonehunter, ein Okko King Krunch, bin ich nun wieder beim Helldrive angelangt. Einfach der beste anpassungsfähigste für mich.
Stark!? Warum ist in der Zukunft alles Stark...???

Benutzeravatar
Magman
Beiträge: 10550
Registriert: Montag 13. Oktober 2014, 17:17
Kontaktdaten:

Re: Weehbo Helldrive

Beitrag von Magman » Freitag 30. November 2018, 01:34

Chris konntest du den Hellfire auch schon mal anspielen. Ist laut Weehbo ja prinzipiell das gleiche Pedal, nur ohne Boostfunktion. Ich hatte mich ein wenig schlau gemacht über den Friedman BE-OD. Daran gehen die Meinungen ja total auseinander, von super bis bäääää. Der Friedmann BE Ampsound gefällt mir allerdings sehr sehr gut. Der Hellfire soll den absolut draufhaben hört man. Kannst du das bestätigen?

Bild
Bild

STOMPIN' HEAT Rough Blues made in germany

Benutzeravatar
mc fly
Beiträge: 490
Registriert: Mittwoch 12. November 2014, 19:15
Wohnort: Westwood Forest
Kontaktdaten:

Re: Weehbo Helldrive

Beitrag von mc fly » Montag 3. Dezember 2018, 18:47

Hallo Mäggi!

Ja, so wird es deklariert, der Hellfire soll der kleine Helldrive ohne Boost imitieren. Habe ich selber aber noch nie gespielt und im Netz/youtube gibt es kaum etwas dazu.
In sofern, kann ich auch nicht beurteilen, ob er den Friedman Sound drauf hat. Mit Friedmann habe ich mich auch noch nie auseinander gesetzt, habe mal bei einem bekannten den Dirty Shirley gespielt. Tönte recht fein.
Liebe Grüße
Stark!? Warum ist in der Zukunft alles Stark...???

Antworten