Fender Ed O'Brien Signature Strat

Besprechungen von getestetem Gitarren-Equipment

Re: Fender Ed O'Brien Signature Strat

Beitragvon tommy » Montag 24. September 2018, 17:47

Ingolf hat geschrieben:
tommy hat geschrieben:@Ingolf:
Das liest sich alles sehr gut! :thumbsup03:
Es wäre interessant, die Gitarre mal zu hören. Vor allem auch die Wirkung des Sustainers.
Du hast ja auch dieses Feedback Pedal. Lassen sich mit dem Sustainer eigentlich die Feedbacks genauso leicht provozieren (per Potibenutzung anstatt Fußschalter) oder muss man zusätzlich noch darum "kämpfen"?


Hi Tommy!
Das Digitech Freqout hat mehr Regelmöglichkeiten und kann so eingestellt werden, daß das Feedback sehr stark ist und (je nach Onset) sofort 'steht'
Im direkten Vergleich muß man mit dem Sustainer etwas mehr kämpfen, aber die Onboard- Lösung bei dieser Gitarre ist sehr charmant.

Ich habe mal ein kleines YT- Video mit dem iPhone gemacht mit dem Sustainer über die Akkordprogression von U2's "With Or Without You" (man vergebe mir!!).
Man hört einzig und allein die Ed O´Brien über den Kemper mit dem Profile eines Morgan AC 20 (einmal als Loop und einmal mit dem, was ich dazu gedudelt habe). ;)




:danke:

Beeindruckend!

Ich hatte mir das FreqOut ja auch geordert und wieder zurück geschickt. Mir war es irgendwie nicht organisch genug. Ich liebe es, Feedbacks emotional gesteuert zu "erkämpfen". Die Kunst ist es halt, keine Disharmonien zu bekommen.
Das was Du da vorführst, hört sich für mich sehr harmonisch und natürlich an. Das gefällt! Ich werde mich auf jeden Fall mal mit dieser Art On Board Technik auseinandersetzen.

Im Übrigen, "With Or Without You" ist für mich einer der schönsten U2 Songs. Seit Jahren in unserem Programm. :prost:
LG Tommy


Der "heisseste Scheiß" für Saitenhexer: "Nasentapping"!
Benutzeravatar
tommy
 
Beiträge: 4553
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 19:51
Wohnort: Hedwig Holzbein

Re: Fender Ed O'Brien Signature Strat

Beitragvon Gutmann » Montag 24. September 2018, 19:18

Ingolf hat geschrieben:
tommy hat geschrieben:@Ingolf:
Das liest sich alles sehr gut! :thumbsup03:
Es wäre interessant, die Gitarre mal zu hören. Vor allem auch die Wirkung des Sustainers.
Du hast ja auch dieses Feedback Pedal. Lassen sich mit dem Sustainer eigentlich die Feedbacks genauso leicht provozieren (per Potibenutzung anstatt Fußschalter) oder muss man zusätzlich noch darum "kämpfen"?


Hi Tommy!
Das Digitech Freqout hat mehr Regelmöglichkeiten und kann so eingestellt werden, daß das Feedback sehr stark ist und (je nach Onset) sofort 'steht'
Im direkten Vergleich muß man mit dem Sustainer etwas mehr kämpfen, aber die Onboard- Lösung bei dieser Gitarre ist sehr charmant.

Ich habe mal ein kleines YT- Video mit dem iPhone gemacht mit dem Sustainer über die Akkordprogression von U2's "With Or Without You" (man vergebe mir!!).
Man hört einzig und allein die Ed O´Brien über den Kemper mit dem Profile eines Morgan AC 20 (einmal als Loop und einmal mit dem, was ich dazu gedudelt habe). ;)



Wie jetzt? U2 mit der ed‘o‘brian strat? Ed-strat statt Edge-strat - verrückt.

Klingt gut :thumbsup02:
With great gain comes great responsibility.
Benutzeravatar
Gutmann
 
Beiträge: 756
Registriert: Mittwoch 22. Oktober 2014, 21:07
Wohnort: 88515

Re: Fender Ed O'Brien Signature Strat

Beitragvon Manuel » Dienstag 25. September 2018, 09:19

tommy hat geschrieben:Ich werde mich auf jeden Fall mal mit dieser Art On Board Technik auseinandersetzen.


Der nachträgliche Einbau eines Sustainers ist nicht so profan, die Platine braucht relativ viel Platz.
Meist ist eine zusätzliche Fräsung im Body erforderlich. Also nix, um das mal eben zu testen ...
Grusz,

Manuel

---------------------------------------------------------------------------------------------------------
Ich mag E-Gitarren, Röhrenverstärker und Effektgeräte, Hauptsache nicht zu teuer ... ;)
Benutzeravatar
Manuel
 
Beiträge: 2045
Registriert: Donnerstag 16. Oktober 2014, 13:58
Wohnort: Moers

Re: Fender Ed O'Brien Signature Strat

Beitragvon tommy » Dienstag 25. September 2018, 09:31

Manuel hat geschrieben:
tommy hat geschrieben:Ich werde mich auf jeden Fall mal mit dieser Art On Board Technik auseinandersetzen.


Der nachträgliche Einbau eines Sustainers ist nicht so profan, die Platine braucht relativ viel Platz.
Meist ist eine zusätzliche Fräsung im Body erforderlich. Also nix, um das mal eben zu testen ...


Ah, danke! Gut zu wissen. :thumbsup03:
LG Tommy


Der "heisseste Scheiß" für Saitenhexer: "Nasentapping"!
Benutzeravatar
tommy
 
Beiträge: 4553
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 19:51
Wohnort: Hedwig Holzbein

Re: Fender Ed O'Brien Signature Strat

Beitragvon Manuel » Dienstag 25. September 2018, 09:38

Google mal nach "Fernandes sustainer kit" und geh auf die Bildersuche. Das sieht nach ganz schönem Gebastel aus ...
Grusz,

Manuel

---------------------------------------------------------------------------------------------------------
Ich mag E-Gitarren, Röhrenverstärker und Effektgeräte, Hauptsache nicht zu teuer ... ;)
Benutzeravatar
Manuel
 
Beiträge: 2045
Registriert: Donnerstag 16. Oktober 2014, 13:58
Wohnort: Moers

Vorherige

Zurück zu Reviews

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

x