Guitarfetish XGP

Selbst ist der Gitarrist: Reparieren, Pimpen, Customizen, Eigenbauten

Guitarfetish XGP

Beitragvon Caisa » Sonntag 1. Juli 2018, 08:54

Hallo Bastelcaster Spezialisten.

Hat von euch jemand Erfahrungen mit GFS und dort speziell mit den XGP Pro Bodies/Necks? Ist das zu anderen Marken (Allparts, Göldo, Warmoth usw.) kompatibel? Oder gibt es Probleme bei der Anpassung Hals/Korpus? Wie ist die Qualität generell einzuschätzen? Da bei denen grad so viel im Sale ist und ich ja noch Pickups übrig habe, die scheinbar für andere nicht so attraktiv sind, dachte ich, ich könnte mal ne cheapo-caster versuchen.

Gruß,
Stephan
"Wir Lebewesen sind das Komplizierteste, was es im bekannten Universum gibt.“

R. Dawkin
Benutzeravatar
Caisa
 
Beiträge: 81
Registriert: Sonntag 26. Oktober 2014, 09:32

Re: Guitarfetish XGP

Beitragvon THB » Sonntag 1. Juli 2018, 09:20

Ein gutes Beispiel ist die Ex-Magman'sche weisse Telecaster... wer hat die aktuell?
"Let me explain something about guitar playing.
Everyone's got their own character.
Everyone's approach to what can come out of six strings is different from another person, but it's all valid. "
Jimmy Page
THB
 
Beiträge: 873
Registriert: Donnerstag 23. Oktober 2014, 19:53

Re: Guitarfetish XGP

Beitragvon Beppo » Sonntag 1. Juli 2018, 10:43

hat er die nicht selber wieder?
Wenn´s net brummt is kaputt!
Benutzeravatar
Beppo
 
Beiträge: 598
Registriert: Mittwoch 22. Oktober 2014, 08:32

Re: Guitarfetish XGP

Beitragvon Wizard » Sonntag 1. Juli 2018, 10:59

Beppo hat geschrieben:hat er die nicht selber wieder?

Ich glaube er HATTE die inzwischen selber wieder :mrgreen: :kopf_kratz01:
Gruß Peter

immer noch aktuell: >>> leben und leben lassen <<<
Benutzeravatar
Wizard
 
Beiträge: 3816
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 19:08
Wohnort: Düsseldorf

Re: Guitarfetish XGP

Beitragvon Butterkräm » Sonntag 1. Juli 2018, 11:33

Jo, ich habe auch diverse Bodies von GFS und XGP gehabt und auch noch aktuell.
Da gibt es immer mal wieder Schwierigkeiten, weil die Maße nicht stimmen. Zum Beispiel wenn die Halstasche zu tief gefräst ist, so daß die Bridge nicht weit genug runter kommt bei einem Tele Body und auch bei einer Strat schon erlebt. Da sind die Rockinger oder Göldos schon besser. Und die Angebote, die gibt es da schon immer und sind immer so. Aber, man kann auch Glück haben und es passt alles auf Anhieb! Das ist tatsächlich so, mal so und wieder so! Was möchtest Du denn habe, ich verkaufe ja auch einen Body aktuell?
SAYEE ist Geschichte...!

Jetzt ist JETZTER:
https://youtu.be/VNsS6tfkrzk
Benutzeravatar
Butterkräm
 
Beiträge: 1334
Registriert: Mittwoch 22. Oktober 2014, 09:26
Wohnort: Wuppertal

Re: Guitarfetish XGP

Beitragvon heiko7471 » Sonntag 1. Juli 2018, 11:36

Wizard hat geschrieben:
Beppo hat geschrieben:hat er die nicht selber wieder?

Ich glaube er HATTE die inzwischen selber wieder :mrgreen: :kopf_kratz01:


Magmans Tele hatte meines Wissens einen Paulowina Body.
Die XGP sind aus Pappel, so zumindest mein und Hannes Burgundy Tele Bodies.

Die Teile sind preis-leistungsmässig sehr gut, wenn auch nicht perfekt.
Man muss den Hals einpassen und ein bisschen beim Zusammenbau optimieren, auspacken und zusammenschrauben a la Warmoth ist nicht drin.
heiko7471
 
Beiträge: 802
Registriert: Sonntag 29. Mai 2016, 18:16

Re: Guitarfetish XGP

Beitragvon THB » Sonntag 1. Juli 2018, 11:52

Die weisse hat einen Pawlonia-Body, das war mal meiner ;-)
"Let me explain something about guitar playing.
Everyone's got their own character.
Everyone's approach to what can come out of six strings is different from another person, but it's all valid. "
Jimmy Page
THB
 
Beiträge: 873
Registriert: Donnerstag 23. Oktober 2014, 19:53

Re: Guitarfetish XGP

Beitragvon Caisa » Sonntag 1. Juli 2018, 17:46

Hmm... auf zu viel Gefrickel habe ich eigentlich keine Lust, weil auch keine vernünftige Werkstatt hier. Dann werde ich wohl doch auf die etwas teureren aber qualitativ besseren Produkte zurück greifen. Guitarbuild UK ist ja auch nochmal etwas günstiger als der Rest und baut sehr gute Sachen.

Gruß,
Stephan
"Wir Lebewesen sind das Komplizierteste, was es im bekannten Universum gibt.“

R. Dawkin
Benutzeravatar
Caisa
 
Beiträge: 81
Registriert: Sonntag 26. Oktober 2014, 09:32

Re: Guitarfetish XGP

Beitragvon heiko7471 » Sonntag 1. Juli 2018, 18:53

Caisa hat geschrieben:Hmm... auf zu viel Gefrickel habe ich eigentlich keine Lust, weil auch keine vernünftige Werkstatt hier. Dann werde ich wohl doch auf die etwas teureren aber qualitativ besseren Produkte zurück greifen. Guitarbuild UK ist ja auch nochmal etwas günstiger als der Rest und baut sehr gute Sachen.

Gruß,
Stephan


Hy Stephan,
Da habe ich meinen Cabronita Tele Body her und der brauchte genau so viel Nacharbeit wie der XGP.
Ist allerdings in etwa schon knapp 10 Jahre her ... evtl. hat sich da was zum Guten getan.
Das einzige was auf Anhieb passt war bisher Warmoth Body mit Warmoth Neck ...

Grüße, Heiko
heiko7471
 
Beiträge: 802
Registriert: Sonntag 29. Mai 2016, 18:16

Re: Guitarfetish XGP

Beitragvon Caisa » Sonntag 1. Juli 2018, 19:14

Moin,

da habe ich vor 4 Jahren auch meinen Strat Body her, der anschließend von Retro169 lackiert und gealtert wurde http://www.gitarrenbu.de/viewtopic.php?f=15&t=745

Da passte der Warmoth Hals super ohne Nacharbeiten rein.

Gruß,
Stephan
"Wir Lebewesen sind das Komplizierteste, was es im bekannten Universum gibt.“

R. Dawkin
Benutzeravatar
Caisa
 
Beiträge: 81
Registriert: Sonntag 26. Oktober 2014, 09:32

Nächste

Zurück zu DIY

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

x