Seymour Duncan Triple Shot

Selbst ist der Gitarrist: Reparieren, Pimpen, Customizen, Eigenbauten

Seymour Duncan Triple Shot

Beitragvon THB » Donnerstag 27. September 2018, 22:24

Der Seymour Duncan Triple Shot ist ein Humburger Rahmen erhältlich in zwei Bauhöhen und jeweils für flache und gewölbte Decken.
Im oberen Teil des Rahmens befinden sich zwei mäuseklavierähnliche Schalter die die Funktionalität eines SP/ST Schalters bieten.
Smómit ergeben sich vier Schaltpositionen:
1. Beide Schieber links = 1. Spule geschaltet
2. Beide Scheiber rechts = 2. Spule geschaltet
3. Beide Schieber außen = Paralell Humbucker
4. Beide Schieber innen = serieller Humbucker

Klingt recht trivial und eher für "Switchmeister".....

Ich verwende einen Rahmen in einer Höfner Shorty, deren Humbucker mit zwei Lipsticks unterschiedlicher Impedanz bestückt ist: Richtung Hals werkelt die (meine heißgeliebte) 4,9K Variante, Richtung die powervolle 8K Schwester. Das gibt deutliche klangliche Unterschiede, die schon eher gedanklich mit Neck und Bridge Pickup gekoppelt sind..., zusammen mit der montierten Danelectro Rosewood Bridge macht das viel (Slide-)Spaß....
"Let me explain something about guitar playing.
Everyone's got their own character.
Everyone's approach to what can come out of six strings is different from another person, but it's all valid. "
Jimmy Page
THB
 
Beiträge: 854
Registriert: Donnerstag 23. Oktober 2014, 19:53

Zurück zu DIY

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

x