...dann bau ich halt selber!

Selbst ist der Gitarrist: Reparieren, Pimpen, Customizen, Eigenbauten

Re: ...dann bau ich halt selber!

Beitragvon lemmy » Freitag 12. Oktober 2018, 19:21

Dann will ich euch mal weiter auf dem Laufenden halten :smoke01:

Der Leim der angeschäfteten Kopfplatte hatte jetzt genug Zeit zum trocknen. So konnte ich nun den Übergang glatthobeln und planschleifen.

Bild
Bild

Hobelt man auf der Stirnfläche des Holzes, kommt es gelegentlich zu unschönen Ausreißern. Mir ist das hier leider passiert. Auffüllen mit Titebond und wieder glatt Schleifen war hier die Rettung. Sieht man später zum Glück nichtmehr :roll:
Bild

Eine Seite des Halses habe ich dann noch mit dem Hobel abgerichtet. Diese Fläche brauche ich später als Anschlag für die Oberfräse um den Kanal für den Trussrod zu fräsen.

Bild

Im Anschluss daran habe ich noch das Furnier auf die Kopfplatte geleimt.

Bild
Bild

Das Griffbrett musste ich auch noch abrichten. Dieses wurde mir in einer Stärke von 8,5mm geliefert.
Ich möchte einen Hals bauen mit 19mm am 1ten und 22mm am 12ten Bund. Der Trussrod hat eine Einbautiefe von 9mm.
Ich habe das Griffbrett nun auf eine Stärke von 5,5mm abgerichtet. Nach dem einschleifen des Radius hat das dann 5mm. So habe ich später einen Hals bei dem ober und unterhalb des Trussrod noch 5mm Material bleiben (ich hoffe ich hab das jetzt verständlich erklärt was ich damit beabsichtige).

Die ersten 2mm habe ich mit dem Hobel abgetragen.
Den letzten mm dann mit der Oberfräse.

Bild
Bild

Anschließend habe ich noch die Schablone für den Body ausgesägt und geschliffen.
Ausserdem kam heute der Bodyrohling an.

Bild

Wie ihr seht, ist das eine irre Sauerei!
Jetzt heißt es erstmal Werkstatt rausfegen und dann geh ich in die Nachtschicht :undwech:
Gruß, Daniel
Benutzeravatar
lemmy
 
Beiträge: 338
Registriert: Freitag 8. Mai 2015, 20:18

Re: ...dann bau ich halt selber!

Beitragvon Diet » Samstag 13. Oktober 2018, 17:06

Klasse :thumbsup03:
und spannend :boing01: :D

Gruß Diet
Benutzeravatar
Diet
 
Beiträge: 3393
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 20:32

Re: ...dann bau ich halt selber!

Beitragvon lemmy » Montag 15. Oktober 2018, 14:25

Am Wochenende hat sich dann doch noch ein bisschen was getan.
Ich habe das Kopfplatten-Furnier verschliffen und die Bundschlitze in's Griffbrett gesägt.

Bild
Bild
Bild
Bild
Bild

Heute morgen habe ich dann den Korpus mit der Stichsäge ausgesägt und anhand der Schablone bündig gefräst.

Bild

Der Fräser hat ein paar unschöne Spuren im Holz hinterlassen. Diese gilt es jetzt noch sauber beizuschleifen.

Bild
Gruß, Daniel
Benutzeravatar
lemmy
 
Beiträge: 338
Registriert: Freitag 8. Mai 2015, 20:18

Re: ...dann bau ich halt selber!

Beitragvon SilviaGold » Montag 15. Oktober 2018, 14:38

Klasse Doku - Vielen Dank :thumbsup03:

LG Andrea
Die Erde ist relativ flach. Der Ton ist relativ rund. Die Liebe ist relativ gesund.
Benutzeravatar
SilviaGold
 
Beiträge: 3542
Registriert: Donnerstag 16. Oktober 2014, 16:29
Wohnort: Bochum

Re: ...dann bau ich halt selber!

Beitragvon Batz Benzer » Montag 15. Oktober 2018, 15:06

Ich möchte lösen: Ich glaube, es wird eine Gitarre! :mrgreen:
"Lennon was the soul of the Beatles, Harrison was the spirit, Paul was the heart, and Ringo was the drummer."

- George Martin
Benutzeravatar
Batz Benzer
 
Beiträge: 6736
Registriert: Montag 13. Oktober 2014, 17:18
Wohnort: Sonic Marshall City

Re: ...dann bau ich halt selber!

Beitragvon lemmy » Montag 15. Oktober 2018, 15:58

Sehr gut Batz! Wie bist du darauf gekommen? :boing01:
Gruß, Daniel
Benutzeravatar
lemmy
 
Beiträge: 338
Registriert: Freitag 8. Mai 2015, 20:18

Re: ...dann bau ich halt selber!

Beitragvon lemmy » Dienstag 16. Oktober 2018, 00:29

Kurzes mitternächtliches Update:

Habe den Armrest gemacht. Das Grobe mit der Raspel und dann bis Körnung 180 geschliffen. Und die Flanken gröbsten geschliffen.
Bild
Bild

Ausserdem habe ich die beiden Hälfen des Top miteinander verleimt.
Bild
Gruß, Daniel
Benutzeravatar
lemmy
 
Beiträge: 338
Registriert: Freitag 8. Mai 2015, 20:18

Re: ...dann bau ich halt selber!

Beitragvon bluesation » Dienstag 16. Oktober 2018, 09:14

Batz Benzer hat geschrieben:Ich möchte lösen: Ich glaube, es wird eine Gitarre! :mrgreen:


Ich würde sogar soweit gehen und tippen es wird eine elektrische Gitarre. :boing01:

ich schaus immer gerne an, was Du hier werkelst. :thumbsup03:
_________________
Warum gewinnen beim Talentwettbewerb immer die, die ich am schlechtesten finde?
Benutzeravatar
bluesation
 
Beiträge: 1044
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 20:31
Wohnort: Südliches Ost-Westfalen

Re: ...dann bau ich halt selber!

Beitragvon lemmy » Dienstag 16. Oktober 2018, 13:30

Freut mich wenn es euch gefällt :thumbsup02:

Dann will ich gleich mal noch etwas von den Aktuellen Fortschritten berichten.

Heute morgen habe ich das Top geschliffen und grob zugesägt. Damit das dann auch gut auf den Armrest passt, habe ich die betreffende Stelle ordentlich gewässert und mit einem Bügeleisen schonmal etwas vorgeformt.
Bild
Bild

Danach habe ich das Top auf den Korpus aufgeleimt. Das war ein ziemlicher Kampf. Bilder davon gibt es keine. Das kann man echt nicht zeigen wie ich das gemacht habe :tuete01:
Ob das was geworden ist sehe ich heute Abend wenn ich die Zwingen wieder löse...

Was ich euch ganz vergessen habe zu zeigen, ist der aktuelle Zustand der Ibanez GRG.
Wie schon im Eröffnungspost geschrieben, hatte ich die neu lackiert und einiges daran rumgebastelt.
Inzwischen habe ich die Lockingmechaniken und die beiden PUs mal probehalber eingebaut.
Bild
Bild

Bei den PUs handelt es sich um "VIVA SB101" Humbucker im SC Format. Angegeben sind diese mit 7,4kOhm und 5,7h.
Der von mir gewickelte Humbucker am Steg hat 8,6kOhm und harmoniert super mit den beiden Minihumbuckern.
Verschaltet sind die ganz klassisch mit einem 5-Weg Schalter. In den Zwischenpositionen sind die Vivas gesplittet (der Steg HB ist nicht splittbar). Das klingt dann schön strattig. Bin aktuell schwer von diesen 29€ Pickups begeistert. Mit leicht zurückgedrehtem Vol.-Poti klingt gerade der Hals PU richtig geil nach Strat. Mit etwas mehr Gain kommt dann der Humbucker durch. Aber ohne Mulm in den Bässen. Einfach klasse.

Die Bastelei an den Mechaniken hat sich gelohnt. Die laufen butterweich und absolut stimmstabil.
Gruß, Daniel
Benutzeravatar
lemmy
 
Beiträge: 338
Registriert: Freitag 8. Mai 2015, 20:18

Re: ...dann bau ich halt selber!

Beitragvon lemmy » Mittwoch 17. Oktober 2018, 11:26

Nachdem ich dann gestern Abend die Zwingen wieder gelöst hatte, musste ich leider feststellen das an einer Stelle Luft unterm Top war (markierte Stelle im Bild) :motz01:
Bild

Jetzt hatte ich zwei Möglichkeiten. Entweder ich lasse das so, oder ich löse das Top wieder ein Stück und verleime es neu.
Ich habe mich für die zweite Variante entschieden.

Mit Bügeleisen, Heißluftföhn und Messer habe ich das Top wieder vom Body getrennt. Nachdem ich das Ganze dann so gut wie möglich rausgeputzt hatte, habe ich so viel Leim wie möglich mit dem Messer bis in die hohle Stelle gestopft und alles wieder ordentlich festgezwungen.

Bild
Bild

Heute morgen habe ich die Zwingen dann wieder gelöst. Und jetzt passt das alles :boing02:
Gruß, Daniel
Benutzeravatar
lemmy
 
Beiträge: 338
Registriert: Freitag 8. Mai 2015, 20:18

VorherigeNächste

Zurück zu DIY

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

x