...dann bau ich halt selber!

Selbst ist der Gitarrist: Reparieren, Pimpen, Customizen, Eigenbauten

Re: ...dann bau ich halt selber!

Beitragvon Paulasyl » Freitag 2. November 2018, 10:07

Klasse Job! Sieht bombe aus und wenn sie Dir dann noch klanglich und haptisch gelungen ist!

Zu den fehlenden Bildern...in so manchem Firmennetz werden die Bilder nicht angezeigt, weil sie von dropbox kommen. Beu uns z.B. sind filehoster grundsätzlich verboten und werden über Cisco umbrella weggepflückt.
Zuletzt geändert von Paulasyl am Freitag 2. November 2018, 13:36, insgesamt 1-mal geändert.
Mein Körper besteht zu 65% aus Müdigkeit, der Rest ist Hunger.
Benutzeravatar
Paulasyl
 
Beiträge: 292
Registriert: Montag 12. Dezember 2016, 20:25
Wohnort: Anne Ruhr

Re: ...dann bau ich halt selber!

Beitragvon Wizard » Freitag 2. November 2018, 10:20

Sieht sehr geil aus! :thumbsup03:
Zum Glück hast du das Schlagbrett so gelassen denn so passt's am besten :mosh:
Gruß Peter

immer noch aktuell: >>> leben und leben lassen <<<
Benutzeravatar
Wizard
 
Beiträge: 3737
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 19:08
Wohnort: Düsseldorf

Re: ...dann bau ich halt selber!

Beitragvon tommy » Freitag 2. November 2018, 10:40

Großes Kino, Respekt!

Schön finde ich auch, dass Du pragmatisch und nicht voodoomäßig vorgehst. Ordentliche Teile aber kein Firlefanz.
Felgenspray......warum nicht, wenn's funktioniert! :banana01:

Bin schon auf das nächste Projekt gespannt! :prost:
LG Tommy


Ich wünsch' mir einen Dudelsack!
Benutzeravatar
tommy
 
Beiträge: 4427
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 19:51
Wohnort: Hedwig Holzbein

Re: ...dann bau ich halt selber!

Beitragvon lemmy » Freitag 2. November 2018, 11:23

Ich danke euch. Freut mich wenn sie euch gefällt :mrgreen:

@Andrea: falls du mit Stubsnase die Kopfplatte meinst, dann bin ich da ganz deiner Meinung. Die würde ich so nicht nochmal machen.

Der braune Streifen im Hals hat keine optischen sondern (vorwiegend) technische Gründe. Diese stabilisieren den Hals und wirken einem Verdrehen entgegen. Bei einem dünnen Hals trägt das zusätzlich zur Stimmstabilität bei. Die einzelnen Streifen sind so miteinander Verleimt das sich die Faserrichtung jeweils kreuzt.

Ist halt ein Stück von Bochum bis Heidelberg. Wobei auch nichtmehr viele Gitarren bei mir sind. Aktuell nur noch zwei weitere Eigenbauten (eine davon wird aber gehen), die blaue Strat und eben diese hier, welche mein 9ter Eigenbau ist.

Das ist nur ein Hobby. Das will ich auch nicht beruflich betreiben.

@Michael: ohne die Fehler zu dokumentieren wäre es ja langweilig :cool01:
Die passieren und gehören zu solch einem Projekt auch dazu.
Selbst gestandenen Gitarrenbauern passiert sowas.
Wenn ich da an die Doku über Tonefuchs denke...da sind ein paar Schnitzer drinne die ich im Fernsehen so nicht hätte zeigen lassen :undwech:

@tommy: da gibt es auch kein Voodoo. Verwendet man gute Hölzer - also mit passender Restfeuchte, Lage der Jahresringe, Splint ausserhalb der belasteten Bereiche usw. - und vorallem den richtigen Leim (Titebond, Knochen oder Fischleim. Auf garkeinen Fall Ponal oder sonstigen Hautleim), kann man zu fast 90% davon ausgehen das die Gitarre später auch was wird.
Felgenspray ist ein Nitro-Kombilack. Kann jeder Zeit ohne Zwischenschliff mit sich selbst überlackiert werden, trocknet schnell und lässt sich auf Hochglanz polieren. Einfacher in der Verarbeitung geht nicht ;)

Auch Spezialwerkzeuge sind nicht notwendig. Ich besitze nur das Minimum an benötigten Werkzeugen.
Meine Handoberfräse ist vom Aldi. Die Fräsköpfe aus der Bucht. Mein Handhobel ein 12€ Billo aus'm Baumarkt. Säulenbohrmaschine, Stichsäge, ein Stechbeitel (Kischen, mein einziges Markenwerkzeug), Holzraspel (ebay).
Die Sägeladen für die Bundschlitze und die Radiusschleifklötze habe ich vor Jahren für rund 80€ als Paket auf ebay geschossen. Die Sägeladen sind ein nice to have. Das geht auch mit Haarwinkel und Stahllineal. Habe ich zuvor schon ein paar mal gemacht. Hat immer gepasst.
Die Radiusschleifklötze gibt's ab 20€/St. beim Rall.
Die Bundkronen-Feile gibt's für knapp 20€ bei Rockinger.
Bis auf Weniges alles Werkzeuge die man zum Teil eh schon in der heimischen Werkstatt hat.

Es gibt hierfür auch ein eigenes Forum: https://www.gitarrebassbau.de
Da baut so manch einer auf inzwischen dermaßen hohem Niveau, da wirkt meiner hier schon popelig...
Gruß, Daniel
Benutzeravatar
lemmy
 
Beiträge: 325
Registriert: Freitag 8. Mai 2015, 20:18

Re: ...dann bau ich halt selber!

Beitragvon tommy » Freitag 2. November 2018, 11:36

lemmy hat geschrieben:Felgenspray ist ein Nitro-Kombilack. Kann jeder Zeit ohne Zwischenschliff mit sich selbst überlackiert werden, trocknet schnell und lässt sich auf Hochglanz polieren. Einfacher in der Verarbeitung geht nicht ;)


Interessante Erkenntnis, danke! :thumbsup03:
LG Tommy


Ich wünsch' mir einen Dudelsack!
Benutzeravatar
tommy
 
Beiträge: 4427
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 19:51
Wohnort: Hedwig Holzbein

Re: ...dann bau ich halt selber!

Beitragvon lemmy » Freitag 2. November 2018, 12:45

tommy hat geschrieben:
lemmy hat geschrieben:Felgenspray ist ein Nitro-Kombilack. Kann jeder Zeit ohne Zwischenschliff mit sich selbst überlackiert werden, trocknet schnell und lässt sich auf Hochglanz polieren. Einfacher in der Verarbeitung geht nicht ;)


Interessante Erkenntnis, danke! :thumbsup03:


Das gilt im übrigen für alle Kwasny "Racing" Lacke. Nur altern die halt nicht wie richtiger Nitrolack. Das ist hier ja auch gar nicht gewollt ;)
Gruß, Daniel
Benutzeravatar
lemmy
 
Beiträge: 325
Registriert: Freitag 8. Mai 2015, 20:18

Re: ...dann bau ich halt selber!

Beitragvon tommy » Freitag 2. November 2018, 17:04

lemmy hat geschrieben:
tommy hat geschrieben:
lemmy hat geschrieben:Felgenspray ist ein Nitro-Kombilack. Kann jeder Zeit ohne Zwischenschliff mit sich selbst überlackiert werden, trocknet schnell und lässt sich auf Hochglanz polieren. Einfacher in der Verarbeitung geht nicht ;)


Interessante Erkenntnis, danke! :thumbsup03:


Das gilt im übrigen für alle Kwasny "Racing" Lacke. Nur altern die halt nicht wie richtiger Nitrolack. Das ist hier ja auch gar nicht gewollt ;)


Gut so! Wenn hier einer altert, dann bin ich das! :motz01: :mrgreen:
LG Tommy


Ich wünsch' mir einen Dudelsack!
Benutzeravatar
tommy
 
Beiträge: 4427
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 19:51
Wohnort: Hedwig Holzbein

Re: ...dann bau ich halt selber!

Beitragvon kunstetter » Freitag 2. November 2018, 19:57

Kurz: sehr begeistert!

TyKai
Benutzeravatar
kunstetter
 
Beiträge: 100
Registriert: Samstag 10. März 2018, 12:47

Re: ...dann bau ich halt selber!

Beitragvon Diet » Freitag 2. November 2018, 20:58

Moin,

sehr schön geworden :thumbsup02:
Hut ab :pray01:

Gruß Diet
Benutzeravatar
Diet
 
Beiträge: 3295
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 20:32

Re: ...dann bau ich halt selber!

Beitragvon telly45 » Samstag 3. November 2018, 07:40

Erstklassig, Hut ab :thumbsup02:
Gruß Rainer
Benutzeravatar
telly45
 
Beiträge: 3473
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 22:32
Wohnort: Churchtown in the Munich outback

VorherigeNächste

Zurück zu DIY

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

x