...dann bau ich halt selber!

Selbst ist der Gitarrist: Reparieren, Pimpen, Customizen, Eigenbauten

Re: ...dann bau ich halt selber!

Beitragvon SilviaGold » Freitag 9. November 2018, 21:51

Ich wünsche Dir Gutes Gelingen :thumbsup03:
electriclove.bplaced.net
Benutzeravatar
SilviaGold
 
Beiträge: 3419
Registriert: Donnerstag 16. Oktober 2014, 16:29
Wohnort: Bochum

Re: ...dann bau ich halt selber!

Beitragvon lemmy » Samstag 10. November 2018, 20:50

Ich danke euch!

Konnte heute ein bisschen weiter machen.
Gleich heute morgen habe ich die beiden Hälften des Tops miteinander verleimt.
Bild

Um es mir ein bisschen einfacher zu machen, habe ich mir zwei Jigs gebastelt. Das Erste ist eine neue Fräslade. Die Alte war doch sehr provisorisch und auch nicht hoch genug. Damit ich die Fräse nicht immer an und abschrauben muss, habe ich eine 6mm strarke Polycarbonat-Platte darunter montiert. Diese rastet in der Fräslade ein und hält da auch ordentlich.
Also gleich mal den gestern verleimten Rohling von beiden Seiten Plangefräst.
Bild

Das zweite Jig ist zum Planfräsen und Schleifen des Kopfplattenwinkels. Die PC-Platte unter der Oberfräse hat die passende Breite dafür.
(Hier fehlt das Bild vom Absägen der Kopfplatte)
Bild
Bild

Anschließend hab ich die Kopfplatte gleich noch angeleimt. Damit mir diese nicht wieder verrutscht, habe ich diese mit 4 Schrauben daran gehindert. De gehen - nachdem der Leim getrocknet ist - ganz einfach wieder raus, wenn man kurz nen Lötkolben drauf hält.
Bild
Bild

Den Gestern verleimten Korpus habe ich heute wieder von den Zwingen befreit. Durch die seitlich angezwungenen Klötzchen musst ich ihn nur ein bisschen überschleifen. Alles eben und sauber.
Bild

Viel Leim braucht es ja nicht um die Hälften des Tops miteinander zu verbinden. Das erschien mir trocken genug um es weiter zu verarbeiten.
Auch hier hatte ich glücklicherweise nicht viel zu schleifen.
Bild

Um möglichst viel von dem Ovangkol übrig zu haben, damit noch ein Stück übrig bleibt für die Kopfplatte, habe ich die Form grob ausgesägt. Dabei zwei Nasen gelassen um es verschrauben zu können, damit mir auch das Top diesesmal nicht wieder verrutscht.
Bild

Und dann aufgeleimt.
Bild
Gruß, Daniel
Benutzeravatar
lemmy
 
Beiträge: 325
Registriert: Freitag 8. Mai 2015, 20:18

Re: ...dann bau ich halt selber!

Beitragvon lemmy » Dienstag 13. November 2018, 09:23

Hallo Zusammen,
Bisschen was hat sich getan.
Kopfplatten-Furnier aufgeleimt, Trussrod-Kanal gefräst (diesesmal mit Anschlagleiste und Anlaufring an der Fräse), Kopus ausgesägt, bündig gefräst und den ersten Schliff mit 180er erledigt.
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Hier mal noch das Top mit Spiritus angefeuchtet. Geölt sieht das später richtig klasse aus.
Bild

Bundschlitze hab ich auch schon gesägt.
Bild
Gruß, Daniel
Benutzeravatar
lemmy
 
Beiträge: 325
Registriert: Freitag 8. Mai 2015, 20:18

Vorherige

Zurück zu DIY

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

x