...dann bau ich halt selber!

Selbst ist der Gitarrist: Reparieren, Pimpen, Customizen, Eigenbauten

Re: ...dann bau ich halt selber!

Beitragvon Rainer Mumpitz » Samstag 24. November 2018, 16:52

lemmy hat geschrieben:Hallo Zusammen, 
ich bring euch mal auf den neuesten Stand meines Projekts. Hatte die Woche über ziemlich viel um die Ohren, und kam immer nur kurz in die Werkstatt. So kam ich immer nur in kleinen Schritten voran. Da habe ich dann auch nicht viel fotografiert...

Das Griffbrett habe ich aufgeleimt, den Bindingkanal an Korpus und Kopfplatte gefräst und das Binding mit Aceton eingeklebt. Beim Binding habe ich mich dazu entschieden nur den dünnen Streifen Pearl anzubringen und das schwarze Binding wegzulassen.
Bild
Bild

Fräsen der Halstasche. Jetzt klappt's auch mit dem Schwebetest :smoke01:
Bild
Bild

Halsrückseite und Kopfplatte auf Maß runtergefräst.
Bild



Für die Mechaniken-Bohrungen habe ich mir eine Bohrschablone gemacht. Zuerst die beiden äusseren Löcher gebohrt und die Schablone mit zwei 10mm Rohren darin befestigt. Die restlichen 4 Löcher waren dann recht schnell, und vorallem perfekt in Linie, gebohrt.
Bild
Bild
Bild

Am Freitag fand ich dann noch die Zeit das Griffbrett bündig zu fräsen und den Radius (16") zu schleifen. Eines steht schonmal fest: nie wieder Ebenholz! Mal ganz abgesehen davon das es eine einzige Qual ist das Zeug zu bearbeiten, ist die dabei entstehende Sauerei einfach zu arg  :mimimimi:
Bild

Und heute hatte ich ein bisschen mehr Zeit.
Also habe ich die Pickupfräsungen und die E-Fächer gemacht, den Steg positioniert und die String-Through-Löcher gebohrt. Letzteres hat diesmal perfekt geklappt  
Die Pickupfräsungen habe ich mit Anlaufring und einem 5mm Fräser gemacht. So passen die Pickups jetzz richtig schön sauber rein, ohne Rähmchen.
Bild
Bild

Den Absatz für die Deckel habe ich mit dem Fräser in folgendem Bild gemacht. Da spart man sich die Herstellung einer weiteren Frässchablone. Die Deckel selbst mache ich noch aus Ovangkol.
Bild

Dann habe ich die Rampamuffen für die Halsschrauben eingedreht. Hat wunderbar geklappt.
Bild
Bild
Bild

Abschließend habe ich noch die Pitten für die Halsschrauben gesetzt, die Kabelkanäle gebohrt, die Kanten der Rückseite abgerundet und die Bünde eingepresst. Dazu habe ich eine Scheibe vom Radiusklotz als Pressbeilage abgesägt (Bild hierzu fehlt).
Und hier nun der aktuelle Stand:
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild

Jetzt noch den Hals shapen und der Feinschliff. Dann kann ich mit dem Ölen beginnen...


:pray02: :pray02: :pray02: :pray02: :pray02: :pray02:

:thumbsup03:
Muffin Man
Benutzeravatar
Rainer Mumpitz
 
Beiträge: 789
Registriert: Freitag 24. Oktober 2014, 12:26

Re: ...dann bau ich halt selber!

Beitragvon lemmy » Samstag 24. November 2018, 16:53

Ich danke euch! Dann will ich das mit picr gleich mal ausprobieren und euch die fertige Gitarre zeigen!

hier ist sie nun!
Zuerst die Fakten:

-Ahornhals mit Bubinga Sperrung
-Ebenholzgriffbrett
-Tusq Sattel
-Extra Jumbos 
-Ahornbody mit Ovangkoltop
-Kluson LockingMechaniken 
-Kluson HWPRB Bridge
-Ibanez SZ Pickups
-1x Volume, 1x Tone
-16" Griffbrettradius
-648mm Mensur
-10° Kopfplattenwinkel
-43mm Sattelbreite
-Clou Hartöl

Diesmal ist fast nix schief gegangen  
Der Hals ist echt dünn geworden. 19mm am Ersten und 20,5mm am 12. Bund. Da mir auch das asymmetrische Shaping gelungen ist, fühlt sich der Hals auch richtig klasse an.

Die Ibanez Tonabnehmer stammen von einer SZ520, für nen Zwanni in der Bucht geschossen. Finde die richtig klasse, passen sehr gut zu diese Gitarre. 16kOhm am Steg und 9kOhm am Hals.

Klanglich ist sie sehr direkt, hat ein irres Attack. Die ganze Gitarre ist richtig Straff. Sowohl klanglich als auch mechanisch. Der Hals ist so dermaßen steif, das selbst mit nur angelegter Mutter der Hals absolut gerade ist. Und das bei einem (selbst zusammengestelltem) Saitensatz mit .010-.012-.016-.026-.038-.050 in standart E. Das stellt sich auch klanglich dar. Ich bin gerade total begeistert  

Die Bünde habe ich diesesmal nach der Anleitung von Electricherald abgerichtet. Das werde ich in Zukunft immer so machen. Die Saitenlage lässt sich runterdrehen bis die Saiten fast aufliegen. Ohne das es schnarrt (wobei ich keine all zu flachen Saitenlagen mag).

Und hier nun die Bilder:
Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild
Zuletzt geändert von lemmy am Samstag 24. November 2018, 17:01, insgesamt 1-mal geändert.
Gruß, Daniel
Benutzeravatar
lemmy
 
Beiträge: 338
Registriert: Freitag 8. Mai 2015, 20:18

Re: ...dann bau ich halt selber!

Beitragvon lemmy » Samstag 24. November 2018, 17:00

@Rainer: dein Post kam gleichzeitig mit meinem...danke dir :mrgreen:
Gruß, Daniel
Benutzeravatar
lemmy
 
Beiträge: 338
Registriert: Freitag 8. Mai 2015, 20:18

Re: ...dann bau ich halt selber!

Beitragvon tommy » Samstag 24. November 2018, 17:03

Hi Daniel,

die ist wunderschön geworden! :thumbsup03:

Lediglich die Armauflage finde ich irgendwie speziell, jedoch auch pragmatisch umgesetzt. Warum also nicht, mal was Neues!
LG Tommy


Der "heisseste Scheiß" für Saitenhexer: "Nasentapping"!
Benutzeravatar
tommy
 
Beiträge: 4559
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 19:51
Wohnort: Hedwig Holzbein

Re: ...dann bau ich halt selber!

Beitragvon Magman » Samstag 24. November 2018, 18:11

tommy hat geschrieben:Hi Daniel,

die ist wunderschön geworden! :thumbsup03:

Lediglich die Armauflage finde ich irgendwie speziell...


Ich schließe mich Tommy an :thumbs:

Aber auch ich finde die Armrest etwas zu speziell, stört ein wenig im Gesamtdesign. Aber so lange sie funktionell ist....

:prost:
Bild

STOMPIN' HEAT Rough Blues made in germany
Benutzeravatar
Magman
 
Beiträge: 9735
Registriert: Montag 13. Oktober 2014, 17:17

Re: ...dann bau ich halt selber!

Beitragvon telly45 » Samstag 24. November 2018, 19:01

Du bist ein echter Künstler :thumbsup02: . Hübsches Gerät :mosh:
Gruß Rainer
Benutzeravatar
telly45
 
Beiträge: 3519
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 22:32
Wohnort: Churchtown in the Munich outback

Re: ...dann bau ich halt selber!

Beitragvon lemmy » Samstag 24. November 2018, 19:09

Ich danke euch :mrgreen:

Weiß nicht was ihr alle mit der Armauflage habt. Ich find die sehr passend zum kantigen Design der Gitarre.
Ich würde die unter Art dèco einordnen :smoke01:
Gruß, Daniel
Benutzeravatar
lemmy
 
Beiträge: 338
Registriert: Freitag 8. Mai 2015, 20:18

Re: ...dann bau ich halt selber!

Beitragvon Diet » Samstag 24. November 2018, 20:26

Echt geil gemacht :pray01:

Hut ab :thumbs:

Gruß Diet
Benutzeravatar
Diet
 
Beiträge: 3408
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 20:32

Re: ...dann bau ich halt selber!

Beitragvon SilviaGold » Samstag 24. November 2018, 21:40

:pray01: Echt klasse Arbeit und Doku Lemmy....Dankeschön! :thumbs:

PS: jetzt nochn paar Aufkleber drauf :clown:

LG Andrea
Die Erde ist relativ flach. Der Ton ist relativ rund. Die Liebe ist relativ gesund.
Benutzeravatar
SilviaGold
 
Beiträge: 3549
Registriert: Donnerstag 16. Oktober 2014, 16:29
Wohnort: Bochum

Re: ...dann bau ich halt selber!

Beitragvon lemmy » Samstag 24. November 2018, 22:27

Ich danke euch!

@Andrea: Aufkleber :kopf_kratz01:
Gruß, Daniel
Benutzeravatar
lemmy
 
Beiträge: 338
Registriert: Freitag 8. Mai 2015, 20:18

VorherigeNächste

Zurück zu DIY

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste

x