Tweed versus Blackface

Amps, Boxen, Speaker & Co.

Re: Tweed versus Blackface

Beitragvon Deluxeplayer » Sonntag 13. Januar 2019, 19:13

Hi!

Da ich gerade kürzlich das Glück hatte zwei Fender CHAMPS in den beiden Varianten - AA764 (black/silverface) und 5F1 (Tweed) - zu ergattern, hab´ ich mal zwei Tracks mit den Amps aufgenommen :thumbsup03:

Ich finde, dass diese beiden (Ch)Amps den Unterschied der beiden Amp-Familien deutlicher darstellen als der Bassman/Super Reverb-Vergleich vom Anfang...


Beide Amps waren kurz über "halb" aufgedreht, und hatten nur ein Hall-Pedal davor!


Here you go ;)


bf/sf Champ:

https://www.soundclick.com/html5/v4/pla ... D=13821801


Tweed Champ:

https://www.soundclick.com/html5/v4/pla ... D=13829530



LG - C.
Benutzeravatar
Deluxeplayer
 
Beiträge: 1424
Registriert: Mittwoch 22. Oktober 2014, 00:04

Re: Tweed versus Blackface

Beitragvon Magman » Sonntag 13. Januar 2019, 19:26

Aber sowas von deutlich Carsten! Beides hat seinen ganz eigenen Reiz :thumbs:

...nicht desto trotz wäre ich eher bei dem Tweed Champ, alleine wegen des rauen Charakters!
Bild

STOMPIN' HEAT Rough Blues made in germany
Benutzeravatar
Magman
 
Beiträge: 9912
Registriert: Montag 13. Oktober 2014, 17:17

Re: Tweed versus Blackface

Beitragvon SilviaGold » Sonntag 13. Januar 2019, 20:34

Schön gespielt Carsten...
Im ersten Stück höre ich Deine Gesangsstimme (die ich ja kenne) als Sologitarre erklingen :D

Ich bin aber sehr überrascht das dann das zweite Stück dann mit verzerrtem Sound als Vergleich dient ;) Mich hätte es mehr interessiert den TweedChamp dann auch clean zu hören. BIn aber auch selten voll zufriedenzustellen :lol02:

LG Andrea
ICH bin kein ROBOTER - WIR sind die MENSCHEN :-)
Benutzeravatar
SilviaGold
 
Beiträge: 3690
Registriert: Donnerstag 16. Oktober 2014, 16:29
Wohnort: Bochum

Re: Tweed versus Blackface

Beitragvon Batz Benzer » Sonntag 13. Januar 2019, 20:47

Dito, Andrea! :thumbsup03:
"Lennon was the soul of the Beatles, Harrison was the spirit, Paul was the heart, and Ringo was the drummer."

- George Martin
Benutzeravatar
Batz Benzer
 
Beiträge: 7066
Registriert: Montag 13. Oktober 2014, 17:18
Wohnort: Sonic Marshall City

Re: Tweed versus Blackface

Beitragvon Ingolf » Sonntag 13. Januar 2019, 20:50

Ich habe es eher so verstanden, dass die Kernkompetenzen der beiden Amps herausgestellt werden sollen.
Das ist voll gelungen.
Jedoch hätte auch ich den Tweed gerne clean gehört.
Benutzeravatar
Ingolf
 
Beiträge: 1147
Registriert: Sonntag 24. Januar 2016, 14:59
Wohnort: Hamburg

Re: Tweed versus Blackface

Beitragvon Duke » Sonntag 13. Januar 2019, 21:10

Also meine Frau fand den BF/SF super!
Beim Tweed ist sie naserümpfend abgezogen... :lol:

Beides halt gut, Unterschiede kommen gut rüber, wäre persönlich glaube ich auch mehr beim BF/SF.
LG
Uwe
Gear: RG Strat/Tele/Paula, Washburn J6, Martin D28, 7-Preci- '& Höfner Beatles-Bass, Baldringer Amp + DD + Rev + Comp, Andreas SoT, Dunlop Echoplex, RG 1x12 oval back G12H30, Weber 10'' (2x10 Valdez), Blug Bluebox, Realtone Blackface Amp
Benutzeravatar
Duke
 
Beiträge: 1280
Registriert: Samstag 1. November 2014, 14:48
Wohnort: Düsseldorf

Re: Tweed versus Blackface

Beitragvon Batz Benzer » Sonntag 13. Januar 2019, 21:13

Wir beide sind verheiratet...? 8-)
"Lennon was the soul of the Beatles, Harrison was the spirit, Paul was the heart, and Ringo was the drummer."

- George Martin
Benutzeravatar
Batz Benzer
 
Beiträge: 7066
Registriert: Montag 13. Oktober 2014, 17:18
Wohnort: Sonic Marshall City

Re: Tweed versus Blackface

Beitragvon Duke » Sonntag 13. Januar 2019, 21:25

:lol02:

...was sage meinen Kollegen immer, wenn was gut läuft "Ich würd dich ja küssen, wärst du eine Frau und hübsch" :lol: ;)
LG
Uwe
Gear: RG Strat/Tele/Paula, Washburn J6, Martin D28, 7-Preci- '& Höfner Beatles-Bass, Baldringer Amp + DD + Rev + Comp, Andreas SoT, Dunlop Echoplex, RG 1x12 oval back G12H30, Weber 10'' (2x10 Valdez), Blug Bluebox, Realtone Blackface Amp
Benutzeravatar
Duke
 
Beiträge: 1280
Registriert: Samstag 1. November 2014, 14:48
Wohnort: Düsseldorf

Re: Tweed versus Blackface

Beitragvon Wizard » Sonntag 13. Januar 2019, 22:12

Alle Achtung, Carsten! Vor allem der 'Neil Young Song'. Ich hab den Tweed Champ ja auch und es sind halt geile Teile. Blöd gesagt aber wahr! :mrgreen:
Gruß Peter

immer noch aktuell: >>> leben und leben lassen <<<
Benutzeravatar
Wizard
 
Beiträge: 3918
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 19:08
Wohnort: Düsseldorf

Re: Tweed versus Blackface

Beitragvon Deluxeplayer » Sonntag 13. Januar 2019, 22:25

Hey allerseits!

Lieben Dank fürs Hören - und für eure freundlichen Worte :thumbsup03:


SilviaGold hat geschrieben:...Ich bin aber sehr überrascht das dann das zweite Stück dann mit verzerrtem Sound als Vergleich dient ;) Mich hätte es mehr interessiert den TweedChamp dann auch clean zu hören...


Batz Benzer hat geschrieben:Dito, Andrea! :thumbsup03:


Ja, das IST ja gerade der Unterschied :mrgreen:
Aber hört nochmal hin - die Solo-Spur beim Tweed ist schon ziemlich clean.
Also, äh, cleaner krieg´ ich ihn kaum ;)


LG - C.



P.S.:

@Andrea

SilviaGold hat geschrieben:Schön gespielt Carsten...
Im ersten Stück höre ich Deine Gesangsstimme (die ich ja kenne) als Sologitarre erklingen :D...


Eine sehr schöne Anmerkung - freut mich sehr!
Benutzeravatar
Deluxeplayer
 
Beiträge: 1424
Registriert: Mittwoch 22. Oktober 2014, 00:04

VorherigeNächste

Zurück zu Verstärkung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

x