AAARRRGGGH - das is MEIN Ämp…

Amps, Boxen, Speaker & Co.
Benutzeravatar
Keef
Beiträge: 814
Registriert: Mittwoch 22. Oktober 2014, 12:42
Wohnort: Rhoihesse

AAARRRGGGH - das is MEIN Ämp…

Beitrag von Keef » Donnerstag 27. Juni 2019, 09:23

…un nicht die Hure für den Proberaum.

Hi Bude,

was kann man machen gegen Ämpmissbrauch?
Sicher - als erstes klärende Worte…
Abr da gab's doch mal die Fullers Uni-Lock Teile.
Habe dort angerufen - läuft nur ein unverständliches Band ab und dann nochmal geschrieben. Auf die Antwort muss ich warten.

Was kann man(n) sonst noch machen?
Es is ja nix kaputt gegangen oder so - nur möcht ich es eben vermeiden, dass irgendjemand drangeht. :motz01:
"Ich kenne Sie irgendwoher..."
"Sie schauen zuviel Pornos!"
Bild

Benutzeravatar
Wizard
Beiträge: 4354
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 19:08
Wohnort: Düsseldorf

Re: AAARRRGGGH - das is MEIN Ämp…

Beitrag von Wizard » Donnerstag 27. Juni 2019, 09:42

Vor ewig langen Zeiten haben wir uns den Probreaum mit ner anderen Band geteilt. Ich hatte einen Marshall JCM 800 mit 4x12er Box.
Irgendwann wars ob der Ampeinstellungen offensichtlich, dass sich jemand daran bediente.

Gesagt hab ich erst was, als einer der Speaker nicht meh lief. Anfangs lies man ihn dann auch zufrieden, aber nicht immer.

Hab dann das Top jedesmal mit nach Hause genommen. Die Band der anderen war keine unbekannte (heutzutage), die meisten hier
werden sie kennen. Beim nächsten Budentreffen erzähl ich es euch mal :mrgreen:
Gruß Peter

immer noch aktuell: >>> leben und leben lassen <<<

Benutzeravatar
Diet
Beiträge: 3853
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 20:32
Kontaktdaten:

Re: AAARRRGGGH - das is MEIN Ämp…

Beitrag von Diet » Donnerstag 27. Juni 2019, 09:53

Moin,

Netzkabel mit nach Hause nehmen wäre vielleicht noch eine "leichtere" Idee.
Und wenn Top/Box auch noch das Speakerkabel.

Gruß Diet

Benutzeravatar
Gutmann
Beiträge: 894
Registriert: Mittwoch 22. Oktober 2014, 21:07
Wohnort: 88515

Re: AAARRRGGGH - das is MEIN Ämp…

Beitrag von Gutmann » Donnerstag 27. Juni 2019, 10:17

Kabel mitnehmen hat ich jetzt auch vorgeschlagen, extra Strom und Box anschließen erhöht evtl nochmal die Hemmschwelle...
With great gain comes great responsibility.

Benutzeravatar
tommy
Beiträge: 5284
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 19:51
Wohnort: Norderstedt SH

Re: AAARRRGGGH - das is MEIN Ämp…

Beitrag von tommy » Donnerstag 27. Juni 2019, 10:36

Beim Verstärker könnte man die Netzsicherung rausnehmen, sofern von aussen zugänglich.
Bei der Box, falls vorhanden, vielleicht einen kleinen versteckten Schalter einbauen?
LG Tommy


Ich spiele gerne Gitarre! Gemüse hingegen ist nicht so mein Ding!

Benutzeravatar
Batz Benzer
Beiträge: 7769
Registriert: Montag 13. Oktober 2014, 17:18
Wohnort: Sonic Marshall City

Re: AAARRRGGGH - das is MEIN Ämp…

Beitrag von Batz Benzer » Donnerstag 27. Juni 2019, 10:40

Vom Boxenkabel möchte ich abraten; das wird sonst durch ein normales Instrumentenkabel ersetzt... ;)
"Lennon was the soul of the Beatles, Harrison was the spirit, Paul was the heart, and Ringo was the drummer."

- George Martin

Benutzeravatar
Wizard
Beiträge: 4354
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 19:08
Wohnort: Düsseldorf

Re: AAARRRGGGH - das is MEIN Ämp…

Beitrag von Wizard » Donnerstag 27. Juni 2019, 10:43

Batz Benzer hat geschrieben:
Donnerstag 27. Juni 2019, 10:40
Vom Boxenkabel möchte ich abraten; das wird sonst durch ein normales Instrumentenkabel ersetzt... ;)
Das war auch mein Gedanke :banana02:
Gruß Peter

immer noch aktuell: >>> leben und leben lassen <<<

HaWe
Beiträge: 1747
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 18:16

Re: AAARRRGGGH - das is MEIN Ämp…

Beitrag von HaWe » Donnerstag 27. Juni 2019, 10:49

Schalter in der Box könnte auch schiefgehen.
Bis gemerkt wird, das es nicht funktioniert, ist die Röhenendstufe durch. Und das wäre dann noch ärgerlicher.
Mitnehmen ist wohl am sichersten.
Gruß HaWe

Benutzeravatar
tommy
Beiträge: 5284
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 19:51
Wohnort: Norderstedt SH

Re: AAARRRGGGH - das is MEIN Ämp…

Beitrag von tommy » Donnerstag 27. Juni 2019, 10:53

HaWe hat geschrieben:
Donnerstag 27. Juni 2019, 10:49
Schalter in der Box könnte auch schiefgehen.
Bis gemerkt wird, das es nicht funktioniert, ist die Röhenendstufe durch. Und das wäre dann noch ärgerlicher.
Mitnehmen ist wohl am sichersten.

Oh ja, stimmt! :thumbsup03:

Allerdings ist es im Falle der Stillegung des eigenen Amps (s. Sicherung) ja dann der Amp des Missbrauchers. :evil: :mrgreen:
LG Tommy


Ich spiele gerne Gitarre! Gemüse hingegen ist nicht so mein Ding!

Benutzeravatar
finetone
Beiträge: 837
Registriert: Mittwoch 22. Oktober 2014, 09:16
Wohnort: NkVl
Kontaktdaten:

Re: AAARRRGGGH - das is MEIN Ämp…

Beitrag von finetone » Donnerstag 27. Juni 2019, 10:59

Lieber Schlüsselschalter statt Sicherung? Geht aber leider mit ner leichten Modifikation einher ...
Gibson LP - BFG finetone-Signature, Eigenbau-Tele, Eigenbau LP-junior, Istdochegal-Hollow LP, SICK-guitars Natalie No2, Epi-LP Special2, Steinberger Paddle Headless, Bass: Mensinger Cazpar-6a, 68er Jolana-Alexis2, Radolowic 5strHeadless

BTW'een rockt

Antworten