Line6 POD HD500x

Vorangekündigte und noch unbekannte Objekte der Begierde, Vorsicht: Kann Spuren von G.A.S. enthalten!
Benutzeravatar
Diet
Beiträge: 4150
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 20:32
Kontaktdaten:

Line6 POD HD500x

Beitrag von Diet » Samstag 9. November 2019, 20:00

Moin,

ich mach dieses Thema auf, weil ich in einem anderen Thread Blödsinn über das Gerät geschrieben habe.
Ich schrieb dort, dass sich das Ding nicht als reines Effektbrett ohne Ampsims vor einem Amp nutzen lässt,
weil dann nicht genug Pegel rauskommt.

Das ist absolut falsch, wie ich heute festgestellt hab! :tuete01:

Es hat einen Schalter, der zwischen zwei Ausgangspegel schaltet, Amp und Line genannt. In der Funktion als
reines Effektboard vor einem Amp gehört der Schalter auf Line und alles haut hin.
Das Mastervolume auf ca. 14 Uhr ist dann absolut passend.
Ich hab mit einem kleinen zweifach Looper das Bypass-Signal mit dem Signal des HD500x direkt verglichen und alles ist paletti.

So hat man ein mit allen Regeln der Kunst programmierbares Effektbrett vor sich, das keine Wünsche offen lässt.
Die Effekte sind nämlich allesamt echt klasse :thumbs:

Gruß Diet

Benutzeravatar
Diet
Beiträge: 4150
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 20:32
Kontaktdaten:

Re: Line6 POD HD500x

Beitrag von Diet » Montag 11. November 2019, 11:18

Moin

Honeymoon geht auch andersherum :!:
ich komme mit dem HD500x immer besser klar.
Was ein kleiner Schiebeschalter so ausmachen kann :shock: :?

Es funktioniert bestens als Preamp direkt in eine Amp-Endstufe.
Ich hab das jetzt intensiv mit dem ZenAmp Combo gemacht. Das bedeutet,
dass alles stereo läuft, der Amp hat eine Stereo Endstufe (oder zwei Endstufen sozusagen)
Jetzt stimmt alles: Die Pegel, die Ansprache, der Sound, das Feeling. Ich bin verblüfft :banana01:

Am nächsten Donnerstag geht es so in den Bandalltag. Wenn es da passt, dann hab ich für mich
perfektes Liveequipment beisammen, weil ich so besseren Zugriff auf Effekte hab als mit dem ZenAmp + Z-Board.

Gruß Diet

Benutzeravatar
Batz Benzer
Beiträge: 8423
Registriert: Montag 13. Oktober 2014, 17:18
Wohnort: Sonic Marshall City

Re: Line6 POD HD500x

Beitrag von Batz Benzer » Montag 11. November 2019, 11:21

Ich bin mitgespannt. :thumbsup03:
"Lennon was the soul of the Beatles, Harrison was the spirit, Paul was the heart, and Ringo was the drummer."

- George Martin

Benutzeravatar
Wizard
Beiträge: 4626
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 19:08
Wohnort: Düsseldorf

Re: Line6 POD HD500x

Beitrag von Wizard » Montag 11. November 2019, 12:19

Diet hat geschrieben:
Montag 11. November 2019, 11:18


Am nächsten Donnerstag geht es so in den Bandalltag. Wenn es da passt, dann hab ich für mich
perfektes Liveequipment beisammen, weil ich so besseren Zugriff auf Effekte hab als mit dem ZenAmp + Z-Board.

Diet, welchen Amp hängst du denn hintendran? Interessehalber gefragt.
Gruß Peter

immer noch aktuell: >>> leben und leben lassen <<<

Benutzeravatar
Diet
Beiträge: 4150
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 20:32
Kontaktdaten:

Re: Line6 POD HD500x

Beitrag von Diet » Montag 11. November 2019, 12:45

Wizard hat geschrieben:
Montag 11. November 2019, 12:19
Diet hat geschrieben:
Montag 11. November 2019, 11:18


Am nächsten Donnerstag geht es so in den Bandalltag. Wenn es da passt, dann hab ich für mich
perfektes Liveequipment beisammen, weil ich so besseren Zugriff auf Effekte hab als mit dem ZenAmp + Z-Board.

Diet, welchen Amp hängst du denn hintendran? Interessehalber gefragt.
Hi Peter,

Für Live und die Proben läuft das dann jetzt auf den gut tragbaren Hughes&Kettner ZenAmp Combo raus.
Und da dann das HD500x nur in dessen Endstufe.

Ich hab übers Wochenende mal versucht, damit meinen Deluxe Reverb und meinen Bluesbreaker Combo nachzubilden.
Natürlich klingt es nicht genau so, aber ich bin ziemlich verblüfft, wie nah ich da heran kam.

Gruß Diet

Benutzeravatar
tommy
Beiträge: 5661
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 19:51
Wohnort: Norderstedt SH

Re: Line6 POD HD500x

Beitrag von tommy » Montag 11. November 2019, 13:54

Beim großen T gibt es übrigens eine hervorragend gemachte Anwender Bewertung/Beratung!


Dieter, den Apparat müssen wir unbedingt mal gemeinsam befingern. Ein Vergleich mit dem HX Effects (exklusive Ampsims) wäre vielleicht auch spannend!
LG Tommy


Ich spiele gerne Gitarre! Gemüse hingegen ist nicht so mein Ding!

Benutzeravatar
Batz Benzer
Beiträge: 8423
Registriert: Montag 13. Oktober 2014, 17:18
Wohnort: Sonic Marshall City

Re: Line6 POD HD500x

Beitrag von Batz Benzer » Montag 11. November 2019, 14:03

Ich strebe einen Blindfold-Vergleichstest in Quakenbrück an... ;)

Kemper, Zoom, Line6 & Co. - let the battles begin! :mrgreen:
"Lennon was the soul of the Beatles, Harrison was the spirit, Paul was the heart, and Ringo was the drummer."

- George Martin

Benutzeravatar
Diet
Beiträge: 4150
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 20:32
Kontaktdaten:

Re: Line6 POD HD500x

Beitrag von Diet » Montag 11. November 2019, 14:25

tommy hat geschrieben:
Montag 11. November 2019, 13:54
Beim großen T gibt es übrigens eine hervorragend gemachte Anwender Bewertung/Beratung!


Dieter, den Apparat müssen wir unbedingt mal gemeinsam befingern. Ein Vergleich mit dem HX Effects (exklusive Ampsims) wäre vielleicht auch spannend!
Ja :banana02:
Vielleicht doch lieber treffen im Proberaum statt bei Just Music?
ist doch eigentlich viel geiler :banana03:

Gruß Diet

Benutzeravatar
Wizard
Beiträge: 4626
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 19:08
Wohnort: Düsseldorf

Re: Line6 POD HD500x

Beitrag von Wizard » Montag 11. November 2019, 16:51

Batz Benzer hat geschrieben:
Montag 11. November 2019, 14:03
Ich strebe einen Blindfold-Vergleichstest in Quakenbrück an... ;)

Kemper, Zoom, Line6 & Co. - let the battles begin! :mrgreen:
Das wäre allerdings sehr imteressant! :mosh:

The Battle of Evermore :mrgreen:
Gruß Peter

immer noch aktuell: >>> leben und leben lassen <<<

Benutzeravatar
tommy
Beiträge: 5661
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 19:51
Wohnort: Norderstedt SH

Re: Line6 POD HD500x

Beitrag von tommy » Montag 11. November 2019, 16:53

Diet hat geschrieben:
Montag 11. November 2019, 14:25
tommy hat geschrieben:
Montag 11. November 2019, 13:54
Beim großen T gibt es übrigens eine hervorragend gemachte Anwender Bewertung/Beratung!


Dieter, den Apparat müssen wir unbedingt mal gemeinsam befingern. Ein Vergleich mit dem HX Effects (exklusive Ampsims) wäre vielleicht auch spannend!
Ja :banana02:
Vielleicht doch lieber treffen im Proberaum statt bei Just Music?
ist doch eigentlich viel geiler :banana03:

Gruß Diet
Du hast PN
LG Tommy


Ich spiele gerne Gitarre! Gemüse hingegen ist nicht so mein Ding!

Antworten