Hals PU Strat - kräftig, P90 / Klinge

Selbst ist der Gitarrist: Reparieren, Pimpen, Customizen, Eigenbauten
Benutzeravatar
telly45
Beiträge: 4074
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 22:32
Wohnort: Churchtown in the Munich outback
Kontaktdaten:

Hals PU Strat - kräftig, P90 / Klinge

Beitrag von telly45 » Sonntag 9. Februar 2020, 10:02

Liebes Schwarmwissen,

für mein aktuelles Bandprojekt brauche ich am Hals meiner Staufer Telestrat einen kräftigeren PU als den aktuell dort verbauten SC (Staufer AVR, ein etwas kräftigerer SC). Mir geht es NICHT um einen authentischen Stratsound dort, sondern um einen dickeren, kräftigeren Sound, der gut mit dem Humbucker am Steg korrespondiert (Barfuss Fandango, medium Output).

Nach erster Recherche wären für mich zum einen der Bigmag von Häussel oder der Klinge classic von Häussel interessant, weil diese PUs in die bestehende Fräsung passen. Kennt jemand zufällig diese PUs? Geht der Bigmag in die P90 Richtung? Beim Klingen PU könnte man ja auch noch eine Seriell-/Parallel-Option vorsehen.

Also, Feuer frei :)
Gruß Rainer

Benutzeravatar
tommy
Beiträge: 6042
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 19:51
Wohnort: Norderstedt SH

Re: Hals PU Strat - kräftig, P90 / Klinge

Beitrag von tommy » Sonntag 9. Februar 2020, 10:23

Moin,

ich würde bei David Barfuss anrufen. Der weiß, was er tut und kann Dir sicher sagen, welcher PU passt. Der Steg PU kommt ja schließlich auch von ihm.
LG Tommy


Ich spiele gerne Gitarre! Gemüse hingegen ist nicht so mein Ding!

Benutzeravatar
Magman
Beiträge: 11615
Registriert: Montag 13. Oktober 2014, 17:17
Kontaktdaten:

Re: Hals PU Strat - kräftig, P90 / Klinge

Beitrag von Magman » Sonntag 9. Februar 2020, 13:12

David kontaktieren ist gut, aber aus eigener Erfahrung - vor allem mit Tellis - kann ich dir allerwärmstens den Duncan STHR-1 empfehlen! Der passt super zu dem Steg Pickup und deckt die Sounds ab die du derzeit angehst. Ich hatte übrigens in einer meiner Tellis genau diese Kombi und die war echt Hammer!
Den Bigmag hatte ich schon drin, doch gefiel er mir dort nicht so gut weil er mir zumindest zu viel mulmte. Zu dem Häussel Klinge kann ich nix sagen.

Das hier isser


Nebenbei: Rainer ich selbst würde mir allerdings einen echten P90 Soapbar da oben einbauen lassen. Gerade in einer solchen Gitarre ne absolute Bank und klanglich und charakterlich durch keinen anderen Pickup zu ersetzen!
Bild

STOMPIN' HEAT Rough Blues made in germany

Benutzeravatar
telly45
Beiträge: 4074
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 22:32
Wohnort: Churchtown in the Munich outback
Kontaktdaten:

Re: Hals PU Strat - kräftig, P90 / Klinge

Beitrag von telly45 » Sonntag 9. Februar 2020, 15:35

Also ein echter Soapbar scheidet aus, da das Fräsarbeiten bedeuten würde und das will ich bei dem Stück nicht. Ich glaube auch mittlerweile, dass der Bigmag zuviel des Guten ist. Den Häussel Klinge hatte ja schon mal, fällt mir ein. Der war recht gut und kommt in die nähere Auswahl :thumbsup02:
Gruß Rainer

THB
Beiträge: 1033
Registriert: Donnerstag 23. Oktober 2014, 19:53

Re: Hals PU Strat - kräftig, P90 / Klinge

Beitrag von THB » Sonntag 9. Februar 2020, 17:16

"Let me explain something about guitar playing.
Everyone's got their own character.
Everyone's approach to what can come out of six strings is different from another person, but it's all valid. "
Jimmy Page

Benutzeravatar
telly45
Beiträge: 4074
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 22:32
Wohnort: Churchtown in the Munich outback
Kontaktdaten:

Re: Hals PU Strat - kräftig, P90 / Klinge

Beitrag von telly45 » Sonntag 9. Februar 2020, 18:59

Noch mal kurz zur Erklärung:
Ich brauche einen Pickup im Stratformat. Optisch ist es zwar eine Tele, aber der Rest ist komplett Strat. Die linke auf dem Bild!

Bild
Gruß Rainer

Benutzeravatar
telly45
Beiträge: 4074
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 22:32
Wohnort: Churchtown in the Munich outback
Kontaktdaten:

Re: Hals PU Strat - kräftig, P90 / Klinge

Beitrag von telly45 » Dienstag 11. Februar 2020, 09:39

Tja, wie der Teufel so will:
gestern Abend in der Probe nur ein paar kleine Veränderungen an den Ampeinstellungen und am Board et voila :mosh: . Die gute bleibt, wie sie ist :thumbsup02: , weil das einfach eine bombastisch gute Gitarre ist :smoke01:
Gruß Rainer

Benutzeravatar
tommy
Beiträge: 6042
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 19:51
Wohnort: Norderstedt SH

Re: Hals PU Strat - kräftig, P90 / Klinge

Beitrag von tommy » Dienstag 11. Februar 2020, 10:34

Mensch Rainer, ich hatte mich schon gewundert.
Die Gitarre ist doch seinerzeit von Dir mit viel Akribie, Emotion und Hirnschmalz geplant worden. Das kann ja nun nicht so ganz falsch gewesen sein!
"Durchhänger" und "Zweifel" gibt es natürlich immer mal. Aber letztlich ist es dann schön, wenn man seinen Entscheidungen wieder vertraut. Zumindest Entscheidungen, die wohl durchdacht waren.

:prost:
LG Tommy


Ich spiele gerne Gitarre! Gemüse hingegen ist nicht so mein Ding!

Benutzeravatar
telly45
Beiträge: 4074
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 22:32
Wohnort: Churchtown in the Munich outback
Kontaktdaten:

Re: Hals PU Strat - kräftig, P90 / Klinge

Beitrag von telly45 » Dienstag 11. Februar 2020, 10:41

tommy hat geschrieben:
Dienstag 11. Februar 2020, 10:34
Mensch Rainer, ich hatte mich schon gewundert.
Die Gitarre ist doch seinerzeit von Dir mit viel Akribie, Emotion und Hirnschmalz geplant worden. Das kann ja nun nicht so ganz falsch gewesen sein!
"Durchhänger" und "Zweifel" gibt es natürlich immer mal. Aber letztlich ist es dann schön, wenn man seinen Entscheidungen wieder vertraut. Zumindest Entscheidungen, die wohl durchdacht waren.

:prost:
Da war auch gar nix falsch, sondern eher der Fehler im Hirn :tuete01: . Wenn man bei einer LP-Variante auf den Hals-HB schaltet, ist das halt genauso fett wie am Steg, bei einer HSS ist das anders. Aber kann man doch passend regeln, was nebenbei bemerkt auch noch viel billiger ist :manney:
Gruß Rainer

Benutzeravatar
Magman
Beiträge: 11615
Registriert: Montag 13. Oktober 2014, 17:17
Kontaktdaten:

Re: Hals PU Strat - kräftig, P90 / Klinge

Beitrag von Magman » Dienstag 11. Februar 2020, 10:46

Gute Entscheidung Rainer :thumbs:

Wenn du ab und an mal einen etwas fetteren Sound haben möchtest, dann würde ich dir vielleicht noch die EMP SPC empfehlen. Das Teil ist nämlich genial und so simpel einzubauen. Kommt auch in meine Powerstrat mit rein :mosh:
Bild

STOMPIN' HEAT Rough Blues made in germany

Antworten