Rig Rundown Billy Gibbons

Showtime: Klamotten, Beleuchtung, Abläufe, Notenständer, Setlists, Spannungsbögen & Co. - alles rund um die öffentliche Präsentation
Benutzeravatar
Paulasyl
Beiträge: 1325
Registriert: Montag 12. Dezember 2016, 20:25
Wohnort: Anne Ruhr
Kontaktdaten:

Re: Rig Rundown Billy Gibbons

Beitrag von Paulasyl » Mittwoch 4. August 2021, 21:42

Sehe ich ähnlich, auch angesichts der Eintrittspreise. Kiss z.B. 350 €, die haben doch geboxt! Aber die Band in der Kneipe ist jedenfalls erfrischender, hier in der Nähe in Unna gibt(?) es jedes Jahr ein Kneipenfestival, da sind sogar Coverbands dabei, da legst di nieder was die an Innovation reinbringen können!
Andererseits: nach 50 Jahren La Grange oder Tush aufregend neu zu interpretieren stelle ich mir auch schwierig vor... Er nennt es Routine, Du nennst es glatt und abgewichst.
Mein Körper besteht zu 65% aus Müdigkeit, der Rest ist Hunger.

Benutzeravatar
Motörheiko
Beiträge: 1477
Registriert: Sonntag 29. Mai 2016, 18:16

Re: Rig Rundown Billy Gibbons

Beitrag von Motörheiko » Donnerstag 5. August 2021, 08:04

Paulasyl hat geschrieben:
Mittwoch 4. August 2021, 21:42
... nach 50 Jahren La Grange oder Tush aufregend neu zu interpretieren stelle ich mir auch schwierig vor... Er nennt es Routine, Du nennst es glatt und abgewichst ...
Das ist aber auch immer ein heikles Thema - die einen flippen vor Extase aus, wenn eine Band einen Song neu interpretiert, die anderen laufen schreiend weg ... Warum balldesk? Muss das jetzt verjazzt werden?

Schwierig, im Zweifel lieber gut und original ... oder doch nicht?
notasis - Oasis Tribute Band

Benutzeravatar
Wizard
Beiträge: 6788
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 19:08
Wohnort: Düsseldorf

Re: Rig Rundown Billy Gibbons

Beitrag von Wizard » Donnerstag 5. August 2021, 09:03

Motörheiko hat geschrieben:
Donnerstag 5. August 2021, 08:04
Paulasyl hat geschrieben:
Mittwoch 4. August 2021, 21:42
... nach 50 Jahren La Grange oder Tush aufregend neu zu interpretieren stelle ich mir auch schwierig vor... Er nennt es Routine, Du nennst es glatt und abgewichst ...
Das ist aber auch immer ein heikles Thema - die einen flippen vor Extase aus, wenn eine Band einen Song neu interpretiert, die anderen laufen schreiend weg ... Warum balldesk? Muss das jetzt verjazzt werden?

Schwierig, im Zweifel lieber gut und original ... oder doch nicht?
Und manchmal hat es auch seinen besonderen Reiz, wenn eine Band ihre berühmtesten Songs einfach so aus dem Handgelenk leicht abgewichst
interpretiert, meist etwas schneller als das Original :cool01:
Gruß Peter

immer noch aktuell: >>> leben und leben lassen <<<

Mintage
Beiträge: 1586
Registriert: Samstag 7. März 2015, 14:50

Re: Rig Rundown Billy Gibbons

Beitrag von Mintage » Donnerstag 5. August 2021, 09:53

Wizard hat geschrieben:
Donnerstag 5. August 2021, 09:03
Motörheiko hat geschrieben:
Donnerstag 5. August 2021, 08:04
Paulasyl hat geschrieben:
Mittwoch 4. August 2021, 21:42
... nach 50 Jahren La Grange oder Tush aufregend neu zu interpretieren stelle ich mir auch schwierig vor... Er nennt es Routine, Du nennst es glatt und abgewichst ...
Das ist aber auch immer ein heikles Thema - die einen flippen vor Extase aus, wenn eine Band einen Song neu interpretiert, die anderen laufen schreiend weg ... Warum balldesk? Muss das jetzt verjazzt werden?

Schwierig, im Zweifel lieber gut und original ... oder doch nicht?
Und manchmal hat es auch seinen besonderen Reiz, wenn eine Band ihre berühmtesten Songs einfach so aus dem Handgelenk leicht abgewichst
interpretiert, meist etwas schneller als das Original :cool01:
Ich erinnere mich an drei Springsteen-Tourneen, da hat er konsequent einen
seiner Trademark-Dampfhammer Songs nur mit der Acoustic gespielt: bei der einen
Tour war es "Dancing in the dark", bei der nächsten "Born to run" und bei der folgenden
"Born in the USA"... diese Eier muß man erst mal haben ;-)

Grüße
Rainer

Benutzeravatar
Keef
Beiträge: 1408
Registriert: Mittwoch 22. Oktober 2014, 12:42
Wohnort: Rhoihesse

Re: Rig Rundown Billy Gibbons

Beitrag von Keef » Donnerstag 5. August 2021, 11:32

…und einmal THUNDERROAD nur Piano und Gesang!
GROSSARTIG

"Ich kenne Sie irgendwoher..."
"Sie schauen zuviel Pornos!"
:lol:

Benutzeravatar
Batz Benzer
Beiträge: 13597
Registriert: Montag 13. Oktober 2014, 17:18
Wohnort: Sonic Marshall City

Re: Rig Rundown Billy Gibbons

Beitrag von Batz Benzer » Sonntag 8. August 2021, 10:28

Diet hat geschrieben:
Freitag 30. Juli 2021, 14:26
Was meinst du mit Halbplayback? :o

Für mich klang bei meinem letzten ZZTop Konzert nichts nach Playback.

Gruß Diet
Hi,

bei Nummern wie "Legs" hört man ja deutlich die 16tel vom Keyboard; das kommt z.B. "von Band", so dass Frank Beard auf Click spielen muss.

Dasselbe wie "Gimme all your lovin'"; da gibt es das Lick zur Rhythmus-Arbeit, also zwei Gitarren gleichzeitig. ;)

Liebe Grüße,

Batz.
"Lennon was the soul of the Beatles, Harrison was the spirit, Paul was the heart, and Ringo was the drummer."

- George Martin

Antworten